"Unlöschbare" Dateien

Zurück zu Updates
 

Wie entferne ich diese "unlöschbare" Dateien?

Folgende eMail verdeutlicht das Problem:

"Liebe Freunde

Beim Download und dem Versuch der Ausführung eures Bibelquiz bildeten sich auf meinem Desktop drei rätselhafte Dateien: _DRÜCKE>.GO_ und zwei gleichlautende _______.___. Diese Dateinamenerweiterungen dürfte es so eigentlich gar nicht geben. Ihr Inhalt wird mit 0 bytes angegeben, sie lassen sich aber anscheinend durch nichts entfernen, weil WINDOWS, DOS, Norman und Norton ihre Existenz bestreiten. Nicht vorhandene Dateien lassen sich nicht löschen. Nun kann ich sie aber deutlich sehen und auch unserer Pfarrer, der sich im Pfarrbüro das Programm runtergeladen hat leidet seitdem unter der Existenz der nichtexistenten Dateien.
Könnt ihr uns helfen diese teuflischen Installationsreste in die Hölle zu verbannen, um den Desktop wieder für das Wort Gottes frei zu haben?

In der Hoffnung auf euer Erbarmen"

(Name bekannt)

Die Dateien können mit dem kleinen Tool goweg.exe (1431 Bytes) entfernt werden.

Screenshot GOWEG.EXE

"Danke, Schorsch!
Dein Missionstool hat unsere Desktops von allem Bösen befreit."

Dieses Problem kann beim Download und Kopieren von alten DOS - Programmen z.B. BIBQUIZG.EXE, BMEMORYX.EXE, JUCUBC.EXE, OLB1700 auftreten. In der gezipten Datei befinden sich diese Dateien, die dazu gedacht waren, im Inhaltsverzeichnis der Diskette darauf hinzuweisen, das Programm mit "GO" zu starten.
Es handelt sich um die ASCII - Zeichen ALT-175, ALT-219, ALT-220, ALT-223, haben also nichts Gemeines, Böses, Teuflisches in sich. Wenn man das aber nicht gesagt bekommt, sind sie hartnäckig ärgerlich. Deshalb das Tool. Ex und Hopp.

Das Tool kann zum Entfernen dieser "unlöschbaren" Dateien in jedem x-beliebigen Verzeichnis verwendet werden. Viel Spaß beim Entfernen.

Ein Tool für die latente Sündhaftigkeit in unserem Leben gibt es von Computermission leider nicht, da gibt es nur ein wirksames Gegenmittel: Das Blut Jesu Christi macht uns rein von aller Sünde 1.Joh.1,7 (Anwendung: "Herr Jesu reinige mich durch Dein Blut von meiner Sünde. Amen")
 
Nachtrag:
Das Tool ist nichts anderes als eine .bat Datei, mit der auf Dos-Ebene die oben erwähnten Zeichen entfernt werden.

goweg.bat

@ECHO OFF
del ßßßßßßßßß.ßßß
del Ûdrücke¯.goÛ
del ÜÜÜÜÜÜÜÜÜ.ÜÜÜ

Falls Dateien mit anderen Zeichenfolgen gelöscht werden sollen, hilft das Tool nicht, es müssen auf DOS-Ebene (cmd) hinter dem DEL - Befehl die entsprechenden Zeichen eingegeben werden (z.B: Leerzeichen = ALT 032 - Alt-Taste gedrückt halten und mit den Nummertasten 032 eingeben). Problematisch ist, dass viele DOS-ASCII-Zeichen in Windows anders angezeigt werden. Da hilft, im Internet nach "Zeichensatz" zu suchen und zu experimentieren.
Screenshot Desktop

Tipp:
Beim Download nicht direkt auf den Desktop downloaden, sondern in ein extra Verzeichnis.
Wichtig ist, dass man sich diesen Verzeichnisnamen merkt. Von dort kann man dann die Dateien bzw. Programme verschieben, entpacken,  installieren und auch (falls der Speicherplatz mal eng wird) die unnötigen Downloads wieder entfernen..
 

Zurück zu Updates